Antec mit Umsatzeinbruch

Freitag, 24. November 2000 16:55

Antec Corp. (NASDAQ: ANTC, WKN: 887736): Antec, ein amerikanischer Hersteller von optischen Übertragungsmedien für die Breitband-Technologie, hat heute bekannt gegeben, dass ihr größter Kunde AT&T Broadband alle ausstehenden Bestellungen bei Antec für das vierte Quartal verzögern will. AT&T wird zuerst seine Budgetierung für das Ende des Jahres beenden, bevor über die Zukunft der Lieferungen entschieden wird.

Ein Antec-Sprecher sagte, dass diese vorläufige Stornierung sowohl auf den Umsatz als auch auf den Gewinn wesentlichen Einfluss haben wird, dass es aber zu früh sei, die vollen Ausmaße abzuschätzen. Man arbeite mit AT&T zusammen, damit die Auswirkungen möglichst gering ausfallen. Antec erwartet, dass hauptsächlich das vierte Quartal dieses Jahres betroffen sein wird, eventuell mit einem leichten Übergriff auf das erste Quartal 2001. Antec will Anfang nächster Woche einen aktualisierten Finanzplan für die Investoren präsentieren. Analysten hatten einen Gewinn von 14 Cents pro Aktie für das vierte Quartal geschätzt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...