Anleihe bringt Kabel Deutschland 500 Mio. Euro

Dienstag, 14. Juni 2011 10:20
Kabel_deutschland_zentrale.jpg

UNTERFÖHRING (IT-Times) - Die Kabel Deutschland Holding AG hat am vergangenen Freitagabend bekannt gegeben, dass eine besicherte Anleihe von 500 Mio. Euro platziert wurde.

Damit wurde das eigentlich angedachte Anleihevolumen von 300 Mio. auf 500 Mio. Euro erhöht. Der Zinscoupon liegt bei 6,5 Prozent, so Kabel Deutschland. Die Anleihe ist auf sieben Jahre ausgelegt und wird im Jahr 2018 fällig. Der Kabelnetzbetreiber wird die aus der Anleihe und der neuen 500 Mio. Euro-Kreditlinie entstehenden Mittel zur Tilgung des noch ausstehenden PIK-Kredits von 515 Mio. Euro nutzen. Darüber hinaus sollen auch die „in Anspruch genommene revolvierende Kreditlinie“ und ein Teil der Kreditfazilität A abbezahlt werden.

Meldung gespeichert unter: Kabel Deutschland Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...