Angry Birds Entwickler Rovio will an die Börse

Freitag, 14. Oktober 2011 14:41
Autodesk

NEW YORK (IT-Times) - Die Angry Birds Entwickler Rovio will im nächsten Jahr an die Börse gehen und bereitet derzeit die Unterlagen für ein entsprechendes IPO vor, so der Branchendienst GamesBeat.

Bei einem Börsengang dürfte Rovio mit mehr als eine Mrd. US-Dollar bewertet werden. Rovio stellt mit Angry Birds eines der beliebtesten Spiele für das iPhone und Android-Geräte. Das Game wurde bereits millionenfach aus den App Stores geladen. Inzwischen erzielt das Unternehmen 10 bis 20 Prozent seiner Erlöse auch durch Merchandising. (ami)

Meldung gespeichert unter: Autodesk

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...