Android wächst, aber Apple bleibt an der App-Spitze

Donnerstag, 5. Mai 2011 16:35
Apple Headquarter

NEW York (IT-Times) - Apple Inc. wird Prognosen zufolge auch 2014 noch den App-Markt dominieren. Allerdings wächst auch der Android Markt rasant und hat Chancen, den Black-Berry Wettbewerber RIM bereits in diesem Jahr vom zweiten Platz hinter Apple zu verdrängen.

Im App-Geschäft gibt Apple Inc. (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) weiterhin den Ton an. Man rechne für 2011 bei Apple mit einem Umsatz im Apps-Verkauf von 2,91 Mrd. US-Dollar, wie die Los Angeles Times berichtete. Damit würde der Umsatz gegenüber dem Vorjahr (1,78 Mrd. US-Dollar) um 63,4 Prozent steigen. Die Zahlen sind erhobene Daten des Research-Unternehmen IHS Screen Giges.

Bei Google Inc. allerdings rechne man für den Android Markt mit einem Umsatzwachstum von 300 Prozent. Im letzten Jahr erzielte Google im Bereich Applikationen einen Umsatz in Höhe von 425 Mio. US-Dollar. Daher prognostizieren Analysten für RIM, dass das Unternehmen in diesem Jahr den zweiten Platz im Bereich App-Umsatz an Android abgeben müsse.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...