Analysten: BlackBerry Z10 bleibt hinter den Erwartungen zurück

BlackBerry 10 Smartphones

Donnerstag, 21. Februar 2013 08:08
BlackBerryZ10.gif

TORONTO (IT-Times) - Zuletzt kursierten Berichte wonach BlackBerry mit dem BlackBerry Z10 Smartphone einen Erfolg in England und Kanada landen konnte. Erste Analysten bezweifeln nunmehr die Erfolgsmeldungen und sehen die Kanadier nach wie vor in einem schwierigen Fahrwassern.

Pacific Crest Analyst James Faucette schätzt, dass BlackBerry im laufenden Februarquartal nur zwischen 275.000 und 325.000 BlackBerry Z10 Geräte verkaufen kann, wie Forbes mit Verweis auf den Analysten berichtet. Canaccord Genuity Analyst T. Michael Walkley geht von 300.000 verkauften BlackBerry Z10 Geräten in diesem Quartal aus. Damit erwarten die beiden Analysten, dass die Kanadier die Absatzschätzungen der Wall Street deutlich verfehlen werden. In New York war man bislang von bis zu einer Million verkauften Einheiten ausgegangen, berichtet der Branchendienst ValueWalk. (ami)

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...