Analyst: iPhone 5 Absatz könnte 250 Millionen Einheiten erreichen

Mittwoch, 8. August 2012 08:58
Apple_iPhone5_rumor.gif

NEW YORK (IT-Times) - Asymco-Analyst Horace Dediu geht davon aus, dass sich das neue iPhone 5 in der selben Stückzahl verkaufen wird, wie alle iPhone-Generationen zusammen, wenn Apple das neue Smartphone lange genug auf den Markt lässt, wie der Branchendienst BGR berichtet.

Demnach könnte Apple in den ersten vier Quartalen bereits 170 Millionen iPhone 5 Telefone absetzen, schätzt der Analyst. Sollte Apple das iPhone 5 genauso lange auf den Markt halten, wie es der iPhone-Hersteller mit dem iPhone 3GS getan hat, sind sogar ein Absatz von 200 bis 250 Millionen Einheiten möglich, schätzt der Analyst. US-Medienberichten zufolge wird Apple vermutlich im September sein neues iPhone der sechsten Generation vorstellen. Glaubt man bisherigen Medienberichten dürfte das iPhone 5 mit einem größeren 4-Zoll großen Display von Sharp, mit NFC- und LTE-Technik ausgestattet sein. Außerdem dürfte im neuen iPhone 5 ein schnellerer A6 Dual-Core Chipsatz zum Einsatz kommen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...