Analyst: iPhone 3GS verkauft sich besser als das HTC Inspire und Motorola Atrix

Donnerstag, 12. Mai 2011 08:06
Apple_iPhone_3GS.gif

NEW YORK (IT-Times) - Das iPhone 3GS scheint noch längst nicht tot. Wie nunmehr AllThingsD mit Verweis auf Aussagen von Canaccord Genuity Analyst Michael Walkley berichtet, verkauft sich das iPhone 3GS über den Mobilfunk-Carrier AT&T besser, als die neueren Android-Telefone HTC Inspire und Motorolas Atrix.

Apple hatte das iPhone 3GS im Jahr 2009 auf den Markt gebracht, durch die neuen iPhone-Modelle ist der Preis des iPhone 3GS inzwischen auf 49 US-Dollar gesunken. Laut Walkley ist das 200 Dollar teure iPhone 4 nach wie vor der Bestseller bei AT&T. AT&T hatte im ersten Quartal 2011 rund 3,6 Millionen iPhones aktiviert. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...