Analyst: Apple kann 30 Millionen iPhones in Q4 verkaufen

Montag, 12. Dezember 2011 07:56
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - UBS Analyst Maynard Um ist weiter zuversichtlich, dass Apple-Aktien weiter steigen werden. Im vierten Quartal 2011 rechnet Um mit einem Absatz von 30 Millionen iPhones. Der Absatz des neuen iPhone 4S sei vor allem auf den Sprachassistenten Siri zurückzuführen, der einen gewissen Mehrwert darstellt, glaubt der Analyst.

Für die nächsten 12 Monate sieht Um daher ein Kursziel von 510 US-Dollar für Apple-Aktien. Neben dem iPhone, dürfte auch der iPad 2 weiter gefragt sein. Um rechnet hier mit 13 Millionen verkauften iPads im laufenden Quartal, meldet VentureBeat. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...