Ameritrade steht nicht zum Verkauf

Donnerstag, 12. Mai 2005 16:01

OMAHA - Wie der Aufsichtsrat des führenden amerikanischen Online-Brokers Ameritrade Holding (Nasdaq: AMTD<AMTD.NAS>, WKN: 724587<AMT.FSE>) heute mitteilt, steht das Unternehmen nicht zum Verkauf. In den vergangenen Tagen hatten verschiedene US-Medien darüber berichtet, dass der Rivale E*Trade Financial Corp 5,5 Mrd. Dollar für Ameritrade geboten habe.

Zwar glaubt das Ameritrade-Management weiter an eine Branchenkonsolidierung, dennoch wolle man strategische Möglichkeiten erarbeiten, um den Unternehmenswert weiter zu erhöhen. Gleichzeitig stehe Ameritrade nicht zum Verkauf, betonte nochmals der Firmengründer Joe Ricketts in einem Statement.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...