Ameritrade legt bei Trades zu

Freitag, 12. August 2005 18:02

OMAHA (NEBRASKA) - Der US-Onlinebroker Ameritrade Holding Corp. (Nasdaq: AMTD<AMTD.NAS>, WKN: 724587<AMT.FSE>) konnte im Juli 2005 mehr Trades abwickeln als im Vorjahreszeitraum. Dies teilte das Unternehmen heute mit.

Demnach wurden täglich im Durchschnitt 144.000 Trades für die Kunden durchgeführt. Dieser Wert hatte im Vorjahreszeitraum noch bei 135.000 gelegen. Insgesamt verwaltete Ameritrade am Ende des vergangenen Monats 3,7 Millionen Konten. Das Anlegervermögen belief sich auf 82,2 Mrd. US-Dollar.

Noch im Juni 2005 hatte das Unternehmen die Online-Brokerage-Sparte der kanadischen TD Bank Financial Group übernommen. Der Unit TD Waterhouse wechselt für 2,9 Mrd. Dollar den Besitzer. Die Transaktion soll am Jahresende abgeschlossen sein. (ndi/rem)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...