America Movil will 22 Mio. Mobilfunkkunden gewinnen

Montag, 1. August 2005 17:39

MEXICO CITY - Mexikos größter Mobilfunkanbieter America Movil (NYSE: AMX<AMX.NYS>, WKN: 603115<MV9L.FSE>) hat sich in diesem Jahr ehrgeizige Ziele gesetzt. Das Unternehmen, das unter anderem mit Telefonica konkurriert, will in diesem Jahr 22 Mio. neue Mobilfunkkunden in Lateinamerika gewinnen.

Bereits im ersten Halbjahr 2005 konnte America Movil 13 Mio. neue Mobilfunkkunden gewinnen, womit die Kundenbasis des Unternehmens auf nunmehr 73,8 Mio. Mobilfunkkunden kletterte. Um das Wachstum im laufenden Jahr stemmen zu können, kündigte Firmenchef Daniel Hajj für dieses Jahr eine Investitionsoffensive an. Demnach sollen bis zu drei Mrd. Dollar investiert werden, um den Netzausbau in Lateinamerika voranzutreiben. Damit hob das Unternehmen sein Investitionsbudget bereits zum dritten Mal in diesem Jahr an. Ursprünglich wollte der Mobilfunkspezialist etwa 2,1 Mrd. Dollar in den Netzausbau investieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...