America Movil: 200 Mio. Dollar pro Jahr für Ecuador

Dienstag, 26. August 2008 17:36
America Movil

QUITO - Ende November 2007 hieß es in Ecuador noch, dass man darüber nachdenke dem südamerikanischen Netzbetreiber America Movil (WKN: 627186) die Mobilfunklizenz zu entziehen, der Grund: schlechte Qualität.

Die ecuadorianische Telekommunikationsaufsicht hatte America Movil bzw. dem dortigen Tochterunternehmen Porta damals 30 Tage Zeit gegeben, einen funktionierenden Betrieb herzustellen. Nun will das Unternehmen des mexikanischen Magnaten Carlos Slim Helú scheinbar verhindern, dass man wieder in eine solche Bredouille gerät.

Meldung gespeichert unter: America Movil

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...