Amdocs meldet Übernahme und Gewinnrückgang

Donnerstag, 6. November 2008 10:19
Amdocs

ST. LOUIS - Der US-Software- und Servicespezialist Amdocs (NYSE: DOX, WKN: 915119) meldet für das vergangene Septemberquartal einen Gewinnrückgang. Im Zuge der allgemeinen Wirtschaftskrise senkt das Unternehmen seinen Gewinnausblick für das laufende Quartal.

Für das abschließende vierte Fiskalquartal 2008 meldet Amdocs einen Umsatzanstieg um 13 Prozent auf 825,3 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 726,7 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Nettogewinn schrumpfte auf 82,7 Mio. Dollar oder 38 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 96,2 Mio. Dollar oder 43 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal noch ein Nettogewinn von 54 US-Cent je Aktie, womit Amdocs allerdings die Gewinnerwartungen verfehlte. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 829 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 62 US-Cent je Anteil kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Amdocs

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...