AMD will sechs Llano APUs im dritten Quartal 2011 auf den Markt bringen

Freitag, 18. März 2011 09:53
AMD_Fusion_logo.gif

TAIPEI (IT-Times) - Der US-Prozessorhersteller AMD will nach einem Bericht von DigiTimes im dritten Quartal 2011 sechs Llano Accelerated Processing Units (APUs) auf den Markt bringen, im vierten Quartal 2011 sollen dann weitere fünf Produkt-Modelle folgen.

Mit dem Vorstoß will AMD (NYSE: AMD, WKN: 863186) den Vormarsch von Intel und seinen Sandy Bridge Prozessoren stoppen. Mit der Sandy Bridge Produktgeneration will Intel separate Grafikkarten und Grafikchips überflüssig machen, vereint die Sandy Bridge Generation Prozessor- und Grafikleistungen auf einem Chipsatz.

Meldung gespeichert unter: Advanced Micro Devices (AMD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...