AMD will einen größeren Marktanteil

Mittwoch, 23. August 2006 00:00

SUNNYVALE (KALIFORNIEN) - Advanced Micro Devices (NYSE: AMD<AMD.NYS>, WKN: 863186<AMD.FSE>) hat sich ehrgeizige Ziele für die Zukunft gesetzt. Der US-amerikanische Hersteller von Prozessoren will seinen Marktanteil erhöhen.

Seit dem Jahr 2005 konnte Advanced Micro Devices (AMD) den Marktanteil bei Server-Prozessoren vom Typ x86 um zehn Prozentpunkte steigern. Damit liefert AMD mittlerweile rund 26 Prozent aller CPUs in diesem Segment. Das Wachstum soll aber noch weiter gehen, bis zum Jahr 2009 ist eine Steigerung des Markanteils auf 40 Prozent geplant. Laut der Meinung von Marktbeobachtern könnte AMD diesen ehrgeizigen Plan durchaus in die Tat umsetzen. In der Vergangenheit setzten immer mehr Serverhersteller auf die Opteron-CPUs von AMD. Erst kürzlich hatte Dell Inc. angekündigt, in Zukunft erstmalig Server mit AMD-Technik anbieten zu wollen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...