AMD will durch Anleihe 300 Mio. Dollar aufnehmen

Dienstag, 19. November 2002 15:14

Der zweitgrößte US-Prozessorhersteller Advanced Micro Devices (Nasdaq: AMD<AMD.NYS>, WKN: 863186<AMD.FSE>) will 300 Mio. US-Dollar durch die Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen aufnehmen. Dies ist bereits die zweite Anleihe, die der Intel-Konkurrent im laufenden Jahr ausgibt, um seine Finanzdecke zu stärken. AMD will die neuen Mittel dazu verwenden, um die Kosten des täglichen Geschäfts zu decken und um neue Anlagen anzuschaffen, heißt es bei AMD. Die Emission soll gemeinsam mit der Banc of America Securities und Salomon Smith Barney durchgeführt durchgeführt werden, wobei die Platzierung von der Investmentbank Merrill Lynch begleitet wird.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...