AMD vor den Zahlen - Analysten rechnen mit Verlusten

Montag, 20. Juli 2009 15:47
Advanced Micro Devices (AMD)

SUNNYVALE (IT-Times) - Der US-Prozessorhersteller Advanced Micro Devices (NYSE: AMD, WKN: 863186) wird am morgigen Dienstag seine Zahlen für das vergangene zweite Quartal 2009 vorlegen. Nachdem der Rivale Intel in der Vorwoche bereits vorgelegt und die Wall Street positiv inspiriert hat, sind die Erwartungen entsprechend hoch.

Dennoch warnen Analysten und Marktbeobachter vor übertriebenen Optimismus. Gartner-Analyst Martin Reynolds glaubt nicht, dass die positiven Intel-Zahlen auch gleich starke Ergebnisse für AMD bedeuten. Vielmehr sollten Marktteilnehmer keine spektakulären Ergebnisse von AMD erwarten, so Reynolds.

Meldung gespeichert unter: Advanced Micro Devices (AMD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...