AMD und Fujitsu in Gesprächen über Gemeinschaftsunternehmen

Mittwoch, 9. Oktober 2002 16:47

Nach einem Bericht der “Financial Times” (FT) sind die beiden Hightech-Konzerne AMD (NYSE: AMD<AMD.NYS>, WKN: 863186<AMD.FSE>) und Fujitsu (WKN: 855182<FUJ1.FSE>) in Gesprächen darüber, ein neues Gemeinschaftsunternehmen zu gründen, in dem man Flash Chips produzieren und auch vermarkten will. Mit diesem Schritt könnte AMD Hauptkonkurrent Intel gestärkter entgegentreten.

AMD und Fujitsu, die bereits in Japan im Bereich der Flash-Produkte zusammenarbeiten, waren bisher nicht zu einer Stellungnahme bereit.

Flash-Chips bieten Speicherkapazitäten, die in Elektonikeinheiten wie Mobiltelefonen und PDA’s verwendet werden. Wie die FT unter Berufung auf Quellen schreibt, wird AMD in dem neu gegründeten Unternehmen rund 60 Prozent der Anteile halten. Startschuss soll im Januar 2003 sein. Die restlichen 40 Prozent werden im Besitz von Fujitsu sein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...