AMD streicht die ersten 500 Stellen

Freitag, 7. November 2008 09:01
Advanced Micro Devices (AMD)

Der US-Prozessorhersteller AMD hat eigenen Angaben zufolge die ersten 500 Stellen gestrichen. Dadurch will das Unternehmen Doppelbesetzungen abbauen und künftig noch effizienter agieren.

Details, wo die einzelnen Stellen weggefallen sind, wollte AMD aber nicht preisgeben. Der Intel-Rivale schrieb zuletzt weiter tiefrote Zahlen und will durch den Verkauf seiner Fabriken an Venture-Partner in Dubai den Weg aus der Krise finden.

Folgen Sie uns zum Thema Advanced Micro Devices (AMD) und/oder Halbleiter via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Advanced Micro Devices (AMD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...