AMD strafft Firmenstruktur

Freitag, 8. Mai 2009 09:02
Advanced Micro Devices (AMD)

(IT-Times) - Der angeschlagene US-Prozessorhersteller und Intel-Rivale AMD verschlankt sich weiter. Um besser mit Intel konkurrieren zu können, hat AMD nunmehr sein Prozessor- und Grafikchip-Geschäft unter einem Dach zusammengefasst. Die neue Division soll anschließend von Grafikchip-Spezialisten Rick Bergman geleitet werden. AMD hatte vor drei Jahren die kanadische ATI Technologies übernommen und war dadurch in das Grafikchip-Geschäft eingestiegen.

Dagegen hat AMD-Manager Randy Allen, der für das Server- und Workstation PC-Geschäft verantwortlich war, das Unternehmen verlassen, wie AMD bestätigt.

Meldung gespeichert unter: Advanced Micro Devices (AMD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...