AMD stellt neuen Grafikchip vor - 1GHz-Barriere durchbrochen

Mittwoch, 15. Februar 2012 11:10
Battlefield3.gif

SUNNYVALE (IT-Times) - Der US-Prozessorhersteller Advanced Micro Devices (AMD) meldet einen neuen Meilenstein im Grafikchipbereich. Mit der neuen AMD Radeon HD 7700 Grafikchipreihe (Code-Name Cape Verde) wurde erstmals die 1GHz-Barriere im Grafikchipbereich durchbrochen.

In der neuen AMD Radeon HD 7700 Reihe kommt unter anderem Technologie des AMD Tahiti Grafikchips zum Einsatz, der im Dezember vorgestellt wurde und der als weltweit schnellster Grafikchip gilt. Die neuen AMD Radeon 7700 Chips werden allerdings in Grafikkarten integriert, die lediglich 109 bis 199 US-Dollar kosten.

Die neuen AMD Radeon HD 7770 GHz und HD 7750 Grafikkarten werden die bisherige 5770 Chip-Serie ersetzen, die AMD im Vorjahr vorgestellt hat. Die neuen Grafikchips sollen anspruchsvolle Spiele wie Battlefield 3 um bis zu 30 Prozent schneller laufen lassen, als mit nVidias aktuellem GeForce GTX 550 Ti Grafikchip, so AMD-Produkt-Manager Arturo Wong Chujoy im Interview mit VentureBeat.

Meldung gespeichert unter: Advanced Micro Devices (AMD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...