AMD setzt bei Cloud-Rechenzentrum auf Hewlett-Packard

Donnerstag, 26. April 2012 09:39
Hewlett Packard (HP)

BÖBLINGEN (IT-Times) - Der US-Prozessorhersteller AMD wird seine weltweiten Rechenzentren standardisieren und hierfür Technologien des IT-Konzerns Hewlett-Packard (HP) einsetzen, teilt das Unternehmen offiziell mit.

Der Intel-Konkurrent betrieb bislang 18 Rechenzentren weltweit. Mit dem Einsatz von HP-Techniken soll die Infrastruktur konsolidiert und Ressourcenauslastung verbessert werden. Insgesamt soll hierdurch der Energieverbrauch und Kühlungsaufwand sinken, womit AMD Kosten einsparen will. Im Zusammenhang mit dem neuen Cloud-Rechenzentrum sollen HP-Switches der Serie HP 12500 und der Serie HP 5820 zum Einsatz kommen. Ferner werden dabei Server von HP (HP ProLiant BL465c G7) mit AMD Opteron 6200 Prozessoren Verwendung finden. (ami)

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...