AMD rüstet Los Alamos auf

Freitag, 15. August 2003 10:21

Advanced Micro Devices Inc. (NYSE: AMD<AMD.NYS>; WKN: 863186<AMD.FSE>): Advanced Micro Devices (AMD) hat einen prestigereichen Auftrag von der US-Militärforschungseinrichtung Los Alamos National Labs erhalten. Die Forschungseinrichtung, will mehrere Tausend Opteron-Prozesseron zum Einsatz bringen.

AMD wird insgesamt 3300 der neuen 64-Bit Prozessoren an das Laboratorium ausliefern. Die Prozessoren sollen in zwei verschiedenen Linux-Clustern eingesetzt werden, die Lightning und Orange getauft wurden. Der Lightning-Cluster soll ab Oktober dieses Jahres das National Nuclear Security Administration’s Advanced Simulation and Computing Programme (ASCI), ein Nuklearforschungsprogramm, unterstützen. Der Geräteverbund wird 2,800 Opterons auslasten und 11,2 Teraflops an Leistung erbringen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...