AMD in Erwartung guter Zahlen gefragt

Freitag, 8. August 2003 13:03

Der zweitgrößte Prozessorhersteller und Intel-Rivale Advanced Micro Devices (NYSE: AMD<AMD.NYS>, WKN: 863186<AMD.FSE>) kann von jüngsten Spekulationen über einen guten Geschäftsverlauf im dritten Quartal, sowie von aktuellen Übernahmegerüchten profitieren. Zuletzt wurde der New Yorker Computerkonzern IBM schon als möglicher Übernahmeinteressent gehandelt. Dies halten Analysten, wie Michael McConnel eher für unwahrscheinlich. Eher zeichnet sich ein gutes Quartal für AMD ab, meint der Pacific Crest-Analyst.

Gleichzeitig wird der lang erwartete AMD Ahtlon 64-Bit-Prozessor am 22. September erwartet. Von diesem Produkt verspricht sich das Unternehmen Intel ein Schnippchen zu schlagen. Bereits am Mittwoch gab AMD die Übernahme von National Semiconductors Geode-Produktlinie bekannt. Am Dienst kaufte AMD den nicht an der Börse notierten Speicherchiphersteller Coatue für einen nicht näher genannten Betrag. Coatue entwickelt unter anderem einen neue Speichertyp basierend auf der elektronischen Polymer-Technologie, welche die Geschwindigkeit eines DRAM-Chips mit einem sehr viel günstigeren Stromverbrauch verbinden soll.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...