AMD: Grundsteinlegung für GlobalFoundries

Montag, 27. Juli 2009 08:48
Advanced Micro Devices (AMD)

NEW YORK (IT-Times) - Wie der US-Prozessorhersteller Advanced Micro Devices (NYSE: AMD, WKN: 863186) berichtet, hat das Unternehmen den Grundstein für sein ausgegliedertes Joint Venture GlobalFoundries im Luther Forest Technology Campus im US-Bundesstaat New York gelegt.

Das 4,2 Mrd. US-Dollar teure Projekt soll zunächst bis zu 5.000 neue Arbeitsplätze schaffen. Die Fabrik soll im Jahr 2012 fertig sein und anschließend auch gleich seine Produktion aufnehmen. AMD hatte zuvor seine Fertigungsaktivitäten ausgegliedert und in einem Joint Venture mit der in Abu Dhabi ansässigen Advanced Technology Investment Company (ATIC) gebündelt.

AMD wird rund 34,2 Prozent der Anteile an GlobalFoundries halten, während ATIC mit 65,8 Prozent beteiligt und damit die Mehrheit der Anteile halten wird. Der US-Bundesstaat New York wird die Fabrik mit Finanzhilfen in Höhe von 1,2 Mrd. Dollar subventionieren. Experten, wie Real World Technologies Analyst David Kanter gehen davon aus, dass die Fabrik eine Auslastungsrate von mindestens 85 bis 90 Prozent bzw. einen Jahresumsatz von zwei bis drei Mrd. Dollar benötigt, um schwarze Zahlen zu schreiben.

Meldung gespeichert unter: Advanced Micro Devices (AMD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...