Amazon.com schließt Lizenzdeal mit Epix

Mittwoch, 5. September 2012 10:37
Amazon Unternehmenslogo

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com baut sein Prime Instant Videoangebot weiter aus. So hat das Unternehmen ein mehrjähriges Lizenzabkommen in den USA mit dem Pay-TV-Sender Epix geschlossen. Über finanzielle Details des Kontrakts wurde zunächst nichts bekannt.

Durch den Deal mit Epix sichert sich Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) viele Filme von Epix Partnern wie Paramount Pictures, Metro-Goldwyn-Mayer Pictures und Lionsgate, so die Nachrichtenagentur AP. Damit hat Amazon.com im Rahmen seines Prime Instant Videoprogramms nunmehr ähnliche Filme im Programm wie der große Konkurrent Netflix wodurch sich der Wettbewerb im Markt weiter intensivieren dürfte. Durch das Abkommen mit Epix verdoppelt sich gleichzeitig die Anzahl der Filmtitel, die über Amazon Prime Instant Video zur Verfügung stehen.

Meldung gespeichert unter: Video-Streaming

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...