Amazon.com sagt Hola und geht in Spanien an den Start

Donnerstag, 15. September 2011 10:38
Amazon Unternehmenslogo

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com öffnet heute seine virtuellen Einkaufstüren auch in Spanien, wie die spanischen Zeitungen El Pais und El Mundo berichten. Neben mehr als 2,5 Millionen Büchern, stehen auf der spanischen Seite CDs, DVDs und andere elektronische Verbraucherprodukte zur Verfügung.

Gleichzeitig bietet Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) sein Lieferprogramm Amazon Prime auch in Spanien an. Für eine jährliche Gebühr in Höhe von 14,95 Euro können Kunden sich Produkte und Waren kostenlos zuschicken lassen. In den USA kostet der Service 79 US-Dollar im Jahr, in Deutschland ist der Service für 29 Euro verfügbar.

Bei Barclays Capital begrüßt man den Schritt von Amazon.com. Durch den Start vor dem nahenden Weihnachtsgeschäft und dem kostengünstigen Amazon Prime Angebot könne sich Amazon.com eine loyale Kundenbasis aufbauen, glaubt Barclays-Experte Anthony DiClemente.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...