Amazon.com kauft Roboterfirma Kiva Systems für 775 Mio. Dollar in bar

Dienstag, 20. März 2012 09:04
KivaSystems_logo.gif

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com verstärkt sich durch eine Übernahme und schluckt das in North Reading ansässige Roboter-Unternehmen Kiva Systems für rund 775 Mio. US-Dollar, wie die New York Times meldet.

In in North Reading ansässige Kiva baut Lager-Roboter und hilft Händlern ihr Inventar zu managen und Aufträge abzuwickeln. Gegründet im Jahre 2003 betreut das Unternehmen zahlreiche Händler, darunter auch Amazon.com, aber auch Gap, Staples und Saks. Zu den Investoren gehörten unter anderem Bain Capital Ventures.

Amazon.com setzt schon seit längeren Automatisierungstechniken in seinen Abwicklungs- und Vertriebszentren ein und Kivas Technik ist ein weiterer Weg, die Produktivität im Unternehmen zu verbessern und Produkte direkt zum Mitarbeiter zu bringen, erklärt Amazon-Manager Dave Clark den Zukauf in einem Statement.

Meldung gespeichert unter: Roboter (Robotik)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...