Amazon.com kauft Liquavista

Display-Technik

Dienstag, 14. Mai 2013 08:15
Liquavista_logo.gif

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com hat sich durch einen Zukauf verstärkt und den Display-Spezialisten Liquavista übernommen. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Amazon.com hat inzwischen die Meldung von The Digital Reader bestätigt. Marktbeobachter gehen nunmehr davon aus, dass Amazon.com die von Liquavista übernommene Color ePaper-Technik für seine Kindle-Reihe einsetzen wird. Anfang April hat sich Amazon.com erneut durch einen Zukauf verstärkt und mit Goodreads eine der größten Lese-Communities im Netz gekauft. Das Online-Netzwerk, welches im Januar 2007 gestartet wurde und mittlerweile über 20 Millionen Besucher im Monat zählt, bietet zahlreiche Services rund ums Lesen. (ami)

 

Folgen Sie uns zum Thema Amazon, Hardware und/oder Liquid Crystal Displays (LCDs) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Liquid Crystal Displays (LCDs)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...