Amazon will Sprachtechnologien mit 100 Mio. Dollar Fund fördern

Sprachtechniken: Amazon legt Alexa Fund auf

Freitag, 26. Juni 2015 10:42
Amazon

SEATTLE (IT-Times) - Amazon.com hat mit dem Alexa Fund einen Fonds aufgelegt, der mit bis zu 100 Mio. US-Dollar Entwickler, Hersteller und Start-ups fördern soll, die Sprachtechnologien weiterentwickeln.

Alexa ist der Sprachassistent, der hinter Amazons neuem Media-Hub und Lautsprecher Amazon Echo steht. Der Cloud-basierte Sprachservices Alexa sorgt dafür, dass der Anwender mithilfe der natürlichen Sprache mit dem Gerät kommunizieren und Befehle erteilen können.

Der Alexa Fund ist nach Amazon-Angaben offen für jeden, der innovative Ideen beisteuert, wie Sprachtechniken das Alltagsleben des Menschen verbessern.

Meldung gespeichert unter: Smart Home

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...