Amazon Web Services startet GovCloud

Mittwoch, 17. August 2011 15:20
Amazon

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com hat über seine Einheit Amazon Web Services mit GovCloud einen neue Plattform vorgestellt, die insbesondere für US-Regierungsbehörden zugeschnitten ist.

Der neue Service entspricht den Anforderungen der amerikanischen International Traffic in Arms Regulations (ITAR), wo unter anderem reguliert ist, wie sensitiver Datenverkehr zu handeln ist, wie VentureBeat berichtet.

Bereits heute nutzen mehr als 100 Regierungsbehörden und öffentliche Einrichtungen wie die NASA Werkzeuge von Amazon Web Services (AWS). Die Kosten für den GovGloud-Services sollen zwar höher sein, als andere AWS-Services, allerdings soll das Angebot auf On-Demand-Basis verfügbar sein. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Amazon, IT-Services und/oder Cloud Computing via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...