Amazon Web Services bringt Amazon DynamoDB an den Start

Mittwoch, 18. Januar 2012 16:33
Amazon Web Services Logo

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com hat mit Amazon DynamoDB einen neuen NoSQL Datenbankservice an den Start gebracht. Mit ein paar Klicks in der AWS Management Console können Kunden die neue DynamoDB Datenbank einrichten, verspricht Amazon.com.

Über die Konsole können Kunden auch festlegen, welche Kapazitäten benötigt werden. Geschäftskunden können mit Amazon DynamoDB und einem kostenlosen 100MB Speicher beginnen, darin sind bis zu 40 Millionen Anfragen im Monat kostenlos inbegriffen. Amazon DynamoDB ist zudem mit Amazon Elastic MapReduce (Amazon EMR) kompatibel. (ami)

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...