Amazon und JetBlue bringen Prime Instant Video in die Luft

Video-Streaming

Freitag, 8. Mai 2015 08:14
Amazon

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com und die Billig-Fluglinie JetBlue haben sich zusammengetan, um Amazons Prime Instant Video künftig auch Fluggästen verfügbar zu machen, wie die USA Today berichtet.

Damit steht ein Mainstream Video-on-Demand (VoD) Dienst wie Amazons Prime Instant Video erstmals als Unterhaltungsservice in einem Flugzeug zur Verfügung. Möglich wird dies über JetBlues WiFi-Service „Fly-Fi“. Der Service wird an JetBlue-Flugzeugen allerdings nur für Abonnenten und Mitglieder des Prime-Lieferservices zur Verfügung stehen, der 99 Dollar im Jahr (USA) bzw. 7,99 Euro monatlich in Deutschland kostet. Diese Mitglieder nutzen neben Prime Instant Video aber auch gerne den Konkurrenzdienst Netflix, wie eine jüngste Umfrage zeigt. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Amazon, Internet und/oder Video on Demand (VoD) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Video on Demand (VoD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...