Amazon und Adobe: Kooperation bei eBooks

Dienstag, 10. April 2001 09:07
Amazon

Amazon.com (NASDAQ: AMZN, WKN: 906866) - Der Online Buchhändler Amazon hat sich mit Adobe System zusammengeschlossen. Die Allianz wurde am Montag bekannt gegeben, und gilt ab dem heutigen Dienstag.

Ab heute werden 2000 elektronische Bücher, die auf der eBook Reader-Software aus dem Hause Adobe basieren über Amazon zu beziehen sein. Damit verdoppelt Amazon die Anzahl seiner eBooks auf 4000. Bislang wurden über Amazon nur Bücher auf Basis des Microsoft-Readers vertrieben. Mit diesem Schritt positioniert sich Amazon im Rennen um Marktanteile auf dem noch jungen Markt. Das Unternehmen begründet seinen Schritt damit, dass zwar ursprünglich Microsoft die beste Software für eBooks bereitgestellt habe, dass Adobe mittlerweile aber gleichgezogen habe und somit für Amazon eine interessante Alternative geworden sei.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...