Amazon steigt mit dem Fire Phone in den Smartphone-Markt ein

Smartphones

Freitag, 20. Juni 2014 08:31
Amazon Fire Phone

SEATTLE (IT-Times) - Wie erwartet hat Amazon.com zur Wochenmitte mit dem Amazon Fire Phone sein eigenes Smartphone vorgestellt. Das Android-basierte Smartphone kann mit einer Art 3D-Funktion (Dynamic Perspective) und mit dem Feature Firefly aufwarten, womit der Online-Händler Samsung, Apple & Co Kunden abspenstig machen will.

Durch vier integrierte Infrarotkameras sollen Objekte für den Betrachter in einer Art 3D-Ansicht erscheinen lassen. Bei Firefly handelt es sich um eine Scanfunktion, der den Musikdienst Shazam ähnelt. Firefly erkennt aber nicht nur Musiksongs, sondern auch TV-Serien, wenn das Telefon wenige Sekunden vor das Radio bzw. TV-Gerät gehalten wird. Firefly erkennt aber nicht nur Musiksongs und TV-Serien, sondern auch Alltagsobjekte. Laut Amazon.com erkennt Firefly mehr als 100 Millionen Objekte und kann dazu weitere Details liefern, wenn der Nutzer Firefly mit Informationen aus der Handy-Kamera, dem Mikrophone, dem QR Code oder der URL füttert. Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) verknüpft diese Funktion mit einem Bestell-Button, wodurch der Smartphone-Besitzer das so erkannte Musikstück, den Film oder den Gegenstand auch gleich über Amazon.com kaufen kann.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...