Amazon-Rivale Rakuten geht neue Wege

Startups

Montag, 30. Juni 2014 12:29
Rakuten-Logo

TOKIO (IT-Times) - Rakuten wartet mit immer neuen Investitionen auf. Nun hat der japanische Online-Retailer einen Investmentfonds über 100 Mio. US-Dollar ins Leben gerufen.

Dieser sei global ausgerichtet und soll sich hauptsächlich auf Startups in Israel, den USA und der Region Asien-Pazifik konzentrieren. Er wird in Singapur von Saemin Ahn verwaltet, einem Managing-Partner von Rakuten. Die Investitionen sollen langfristig ausgerichtet sein und richten sich an Startups, die auf Dauer auch für eine Übernahme in Frage kämen.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...