Amazon plant werbefinanzierten Video-Streaming-Service

Video-Streaming

Freitag, 21. November 2014 16:08
Amazon Instant Video

NEW YORK (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com plant offenbar ergänzend zu seinem bestehenden Angebot Amazon Prime Instant Video einen werbefinanzierten Video-Streaming-Service, der kostenlos zugänglich ist. Dies würde den Druck auf Anbieter wie Netflix, Hulu Plus und HBO weiter erhöhen.

Nach einem Bericht der New York Post entwickelt Amazon.com bereits einen entsprechenden kostenfreien und werbefinanzierten Video-Streaming-Service. Während Amazon Prime Instant im Bundle mit einer Prime Mitgliedschaft für 99 Dollar im Jahr erhältlich ist, soll der neue Service eine Alternative zum bisherigen Angebot sein. Schon im März hatte das Wall Street Journal über ähnliche Pläne von Amazon.com berichtet, der Internet-Händler hatte diese Berichte allerdings bislang stets dementiert.

Meldung gespeichert unter: Video-Streaming

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...