Amazon nimmt mit WorkMail Google & Co ins Visier

E-Mail-Service für Firmenkunden

Donnerstag, 29. Januar 2015 10:32
Amazon Web Services Logo

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com startet über seine Cloud-Sparte Amazon Web Services (AWS) einen neuen E-Mail- und Kalenderservice für Firmenkunden. Mit WorkMail will Amazon.com sowohl Microsoft (Outlook) und Google (Gmail) herausfordern, berichtet das Wall Street Journal.

WorkMail soll preislich Microsofts Office 365 und Google Services unterbieten. Daher soll WorkMail nur 4,0 US-Dollar im Monat kosten und 50GB Mail-Speicher für jeden Nutzer umfassen. Im Vergleich dazu verlangt Microsoft von Office 365 Nutzern 6,0 US-Dollar pro Monat und Nutzer, bei Google Apps sind es 5,0 Dollar pro Monat und Nutzer.

Meldung gespeichert unter: E-Mail

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...