Amazon-Gründer Jeff Bezos kauft Washington Post

Zeitungsgeschäft

Dienstag, 6. August 2013 09:31
WashingtonPost.gif

NEW YORK (IT-Times) - Eine der renommiertesten Zeitungen geht nunmehr in die Hände eines Internetgründers. Die Washington Post Co hat am Vortag dem Verkauf der Zeitung an Amazon-Gründer Jeff Bezos zugestimmt.

Bezos wird für die Übernahme der Washington Post 250 Mio. US-Dollar in bar an die The Washington Post Co zahlen. Der Online-Händler Amazon.com selbst wird keine Rolle in dem Deal spielen. Bei der Transaktion handelt es sich um ein Privatgeschäft von Bezos, heißt es bei der Washington Post. Jeff Bezos wird damit als alleiniger Eigentümer der Washington Post gelten, wobei der Deal binnen 60 Tagen abgeschlossen werden soll. The Post Co soll einen neuen Namen erhalten und weiterhin als Gesellschaft ohne die Zeitung öffentlich gehandelt werden, wie es heißt. (ami)
 

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...