Amazon, Google und Netflix treten Allianz für offene Medien bei

Lizenzfreie Videos und neue Codec-Techniken

Donnerstag, 3. September 2015 16:11
Netflix Narcos

NEW YORK (IT-Times) - Insgesamt sieben Technologiefirmen wollen künftig gemeinsam neue Medienformate entwickeln, um das problemlose Abspielen dieser Formate auf allen Geräteklassen und in allen Regionen der Welt sicherzustellen, berichtet das Wall Street Journal.

Zu den sieben Technologiefirmen gehören Amazon.com, Google und Netflix, die der Alliance for Open Media beitreten, der bereits Cisco Systems, Intel, Microsoft und Mozilla angehören. Die beteiligten Firmen wollen ein Open-Source-Projekt starten, um neue Medienformate zu entwickeln, die auf allen Geräteklassen und für alle Nutzer weltweit gleich angezeigt werden. Beginnen wollen die Firmen mit lizenzfreien Videos, auch sollen neue Codecs und Video-Techniken entwickelt werden.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...