Amazon.com will Medien-Bibliothek an den Start bringen

Montag, 12. September 2011 10:58
Amazon

NEW YORK (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com befindet sich in Gesprächen mit Verlagshäusern, um eine eigene Medien-Bibliothek für Tablet PCs aus der Taufe zu heben, berichtet das Wall Street Journal. Mit diesem Dienst will Amazon.com in direkte Konkurrenz zu Angeboten von Netflix & Co treten.

Kunden sollen für den Zugang zur Medien-Bibliothek dann eine jährliche Gebühr an Amazon.com abtreten, so das Journal weiter. Noch steht allerdings nicht fest, wie weit die Gespräche mit den Verlagshäusern bereits fortgeschritten sind. Publisher sollen von dem Vorstoß aber nicht besonders begeistert sein, da man in der Branche niedrigere Buchpreise fürchtet. Gleichzeitig könnten dadurch die Partnerschaften mit anderen Buchhändlern leiden.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...