Amazon.com stellt Gewinnerwartungen in den Schatten

Online-Händler kehrt in die Gewinnzone zurück

Freitag, 30. Januar 2015 09:38
Amazon

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com konnte im vergangenen vierten Quartal 2014 einen überraschend hohen Gewinn ausweisen. Auch die Gewinnmargen legten wieder deutlich zu. Für das erste Quartal 2015 erwartet Amazon.com aber wieder rote Zahlen. Dennoch legen Amazon-Aktien nachbörslich um 12 Prozent zu.

Für das vergangene vierte Quartal 2014 meldet Amazon.com einen Umsatzsprung um 15 Prozent auf 29,33 Mrd. US-Dollar. Ausgenommen etwaiger Währungseinflüsse wäre der Umsatz im jüngsten Quartal sogar um 18 Prozent gestiegen. Der operative Gewinn wuchs auf 591 Mio. Dollar, nach einem operativen Plus von 510 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Nettogewinn zog auf 214 Mio. Dollar oder 45 US-Cent je Aktie an, nach einem Profit von 239 Mio. Dollar oder 51 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Analysten hatten zuvor nur mit einem Nettogewinn von 17 US-Cent je Aktie sowie mit Einnahmen von 29,65 Mrd. Dollar gerechnet.

Laut Amazon-Chef Jeff Bezos kletterte die Zahl der Prime-Mitglieder im vergangenen Jahr um 53 Prozent weltweit. Amazon.com gab eigenen Angaben zufolge 1,3 Mrd. Dollar für seine Video-Operationen aus. In das Geschäft mit dem Lieferservice Prime flossen Milliarden, so Bezos. Eine Prime-Mitgliedschaft kostet 99 US-Dollar jährlich in den USA, dadurch sind jedoch alle Lieferkosten abgedeckt. Zudem hat der Prime-Kunde Zugriff auf den Video-on-Demand Dienst Prime Instant Video.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...