Amazon.com - Prime-Preisanhebung kommt bei Kunden nicht gut an

Preisanhebung bei Amazon Prime

Mittwoch, 19. März 2014 07:57
Amazon Unternehmenslogo

SEATTLE (IT-Times) - Erst jüngst hatte Amazon.com seinen Kunden mitgeteilt, dass der Express-Zustellservice Amazon Prime mit Zugang zum Streaming-Videoservice Prime Instant Video deutlich teurer wird. Im Detail steigt der Preis um 25 Prozent auf 99 US-Dollar im Jahr.

Eine aktuelle Umfrage von Brand Keys, die bei 1.050 Prime-Mitgliedern vom 14. bis 16. März durchgeführt wurde, legt jedoch nahe, dass die Preisanhebung bei den Kunden doch nicht so gut ankommt, wie von Amazon.com erhofft, wie CNBC berichtet. Laut der Umfrage bezüglich Kunden-Loyalität und Markenbindung fiel das Rating von Amazon.com zwei Tage nach der Preisanhebung von 93 auf 83 Prozent. Bei Brand Keys glaubt man nunmehr, dass Amazon.com die negative Wirkung der Preisanhebung unterschätzt hat. Laut Berechnungen von Piper Jaffray Experte Gene Munster wird die Preisanhebung Amazon.com 150 Mio. US-Dollar in die Kassen spülen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Amazon, Internet und/oder E-Commerce via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...