Amazon.com folgt Netflix: Video-Streaming-Service startet in Japan

Video-on-Demand (VoD): Prime Instant Video kommt nach Japan

Donnerstag, 27. August 2015 08:45
Amazon_unbox_logo.jpg

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com will seinen Video-Streaming-Service Prime Instant Video im September auch nach Japan bringen, berichtet die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei.

Damit folgt der Online-Händler dem Vorstoß von Netflix, der seinen Video-on-Demand (VoD) Dienst ebenfalls Anfang September nach Japan bringen will. Amazon Prime Mitglieder werden damit unbegrenzten Zugang auf Videos unter Prime Instant Video haben. Die Prime-Mitgliedschaft kostet 3.900 Yuan bzw. 32,50 Dollar pro Jahr in Japan und bietet Mitgliedern unbegrenzten Zugang auf die gesamte Video- und Filmbibliothek auf Prime Instant Video, ohne zusätzliche Kosten.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...