Amazon CEO: Color-Kindle kommt später

Mittwoch, 26. Mai 2010 10:14
Amazon

SEATTLE (IT-Times) - Während Apple im eBook-Reader-Markt mit seinem iPad davon zieht, müht sich Amazon.com mit seinem Kindle nicht den Anschluss zu verlieren. Zwar arbeitet Amazon.com an einem Kindle mit Farb-Display, dieser werde jedoch noch nicht so schnell auf den Markt kommen, deutet Amazon-Chef Jeff Bezos gegenüber der Nachrichtenagentur AP an.

Dem Kindle ein Farb-Display zu verpassen, sei eine schwierige technologische Herauforderung, räumt Bezos ein. Details bezüglich etwaiger Kindle-Verkaufszahlen und wie sich die Markteinführung des iPads auf den Kindle-Absatz ausgewirkt hat, wollte Bezos nicht nennen. Apple konnte nach der Markteinführung des iPads binnen eines Monats bereits eine Million Geräte absetzen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Amazon Kindle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...