Amazon CEO: Color-Kindle kommt später

Mittwoch, 26. Mai 2010 10:14
Amazon

SEATTLE (IT-Times) - Während Apple im eBook-Reader-Markt mit seinem iPad davon zieht, müht sich Amazon.com mit seinem Kindle nicht den Anschluss zu verlieren. Zwar arbeitet Amazon.com an einem Kindle mit Farb-Display, dieser werde jedoch noch nicht so schnell auf den Markt kommen, deutet Amazon-Chef Jeff Bezos gegenüber der Nachrichtenagentur AP an.

Dem Kindle ein Farb-Display zu verpassen, sei eine schwierige technologische Herauforderung, räumt Bezos ein. Details bezüglich etwaiger Kindle-Verkaufszahlen und wie sich die Markteinführung des iPads auf den Kindle-Absatz ausgewirkt hat, wollte Bezos nicht nennen. Apple konnte nach der Markteinführung des iPads binnen eines Monats bereits eine Million Geräte absetzen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Amazon, Hardware und/oder Amazon Kindle via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Amazon Kindle

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...