Amazon beendet Buchpreisstreit mit HarperCollins

Streit eBook-Preise

Dienstag, 14. April 2015 11:20
Amazon

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com hat seinen Streit mit dem Buchverlag HarperCollins nunmehr beigelegt. Beide Unternehmen haben sich auf ein Mehrjahresabkommen geeinigt, wie das Wall Street Journal berichtet.

Bei dem Abkommen geht es um die Preise für Druck-Titel als auch elektronische Bücher. Über finanzielle Details des Vertragsabschlusses wurde nichts bekannt. Die News Corp-Tochter HarperCollins kann nunmehr die Einzelhandelspreise für eBooks festlegen, wobei die Preise für Konsumenten teilweise sinken sollen, heißt es. Das neue Abkommen mit HarperCollins soll noch in dieser Woche effektiv inkraft treten.

Meldung gespeichert unter: E-Book

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...