Altera kann mit erfreulichen Zahlen aufwarten

Dienstag, 23. Juli 2002 16:59

Der amerikanische Chiphersteller Altera Corp. (Nasdaq: ALTR<ALTR.NAS>, WKN: 875650<ALR.FSE>) hat gestern nach Börsenschluss berichtet, dass man im zweiten Quartal einen Gewinn einfahren konnte. Verantwortlich für das gute Ergebnis sei auch eine teilweise Erholung der Chipindustrie.

So liegt der Nettogewinn bei 21,7 Mio. USD oder sechs Cents pro Aktie. Im Vorjahr musste Altera noch einen Verlust von 89,2 Mio. USD oder 23 Cents pro Aktie mitteilen. Die Umsätze fielen allerdings um 17 Prozent von 215,3 Mio. US im Vorjahr auf jetzt 178,9 Mio. USD. Zu dem insgesamt dennoch guten Ergebnis beigetragen hat eine Steigerung der Verkäufe von neuen Produkten als auch eine deutliche Kostenreduzierung.

Analysten waren von einem Gewinn von fünf Cents pro Aktie bei Umsätzen von 181,2 Mio. USD ausgegangen. So sagte Jim Liang, Analyst bei Pacific Growth Equities, dass Altera ein Quartalsergebnis vorgelegt habe, dass positiv im Rahmen der Erwartungen gelegen habe.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...