Altera hält an Prognosen fest

Dienstag, 6. Dezember 2005 09:59

SAN JOSE - Der US-Chiphersteller Altera (Nasdaq: ALTR<ALTR.NAS>, WKN: 875650<ALR.FSE>) bleibt bei seinen Prognosen, wonach das Unternehmen für das laufende vierte Quartal einen Umsatz zwischen 286 und 297 Mio. Dollar erwartet. Die Bruttomargen sollen sich im laufenden Quartal bei etwa 66,5 Prozent vom Umsatz bewegen, wobei das Unternehmen mit operativen Kosten von 114 Mio. Dollar rechnet.

Im Vorfeld stellte Altera Bruttomargen von etwa 66 Prozent und operative Kosten von 111 Mio. Dollar in Aussicht. Hintergrund der höheren Kosten seien höhere Aufwendungen im Zusammenhang mit Mask- Wafer- und Prototypen-Kosten, heißt es.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...