Altera: Gewinn steigt um 43 Prozent

Mittwoch, 14. Februar 2007 00:00

SAN JOSE - Der führende US-Anbieter von programmierbaren Logic-Chips Altera Corp (Nasdaq: ALTR<ALTR.NAS>, WKN: 875650<ALR.FSE>) kann im vergangenen vierten Quartal 2006 seine Umsätze und Gewinne weiter steigern und die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen.

So berichtet Altera von einem Umsatzanstieg auf 317,4 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 281,9 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn schnellte dabei auf 99,9 Mio. Dollar oder 27 US-Cent je Aktie nach oben, nach einem Plus von 69,7 Mio. Dollar oder 19 US-Cent je Aktie in der Vorjahresperiode. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein operativer Gewinn von 30 US-Cent je Aktie.

An der Wall Street hatte man im Vorfeld zwar mit Einnahmen von 320,3 Mio. Dollar, aber nur mit einem Nettogewinn von 24 US-Cent je Aktie kalkuliert. Altera profitierte eigenen Angaben nach von einer niedrigeren Steuerbelastung sowie von einem starken Wachstum bei neuen Produkten. Hier verbuche Altera einen Umsatzzuwachs von 150 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...