Also doch: Nintendo steigt bei den Smartphone-Spielen ein

Spiele-Apps

Dienstag, 17. März 2015 11:44
Nintendo

TOKIO (IT-Times) - Nach jahrelanger Zurückhaltung scheint man bei Nintendo die Meinung geändert zu haben. Der japanische Hersteller von Spielkonsolen und Videospielen bringt seine Titel auf das Smartphone.

Zu diesem Zweck gab das Unternehmen auch eine Kooperation bekannt. Der japanische Spieleentwickler DeNA soll dabei helfen, Apps mit den bekannten Charakteren Mario & Co. zu kreieren. Nintendo kauft einen 10-prozentigen Anteil an DeNA im Wert von umgerechnet 181 Mio. US-Dollar, wie das Wall Street Journal berichtet.

Meldung gespeichert unter: Apps

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...